Ballonlichter aus Bienenwachs

Aus wiki.bienenzeitung.de
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wasserballonlichter Mit Wasserbomben Luftballone, lassen sich schöne Teelichterleuchten basteln.

Kleine Anleitung:

1. Bienenwachs im Wasserbad schmelzen.[1]

2. Handelsübliche Wasserbomben.[2]

3. Wasserbomben auf die gewünschte dicke auffüllen.[3]

4. Mind. 12x Eintauchen, nach dem abkühlen den Ballon kaputt stechen.[4]

5. Jetzt nur noch mit etwas Sand füllen, fertig ist die Leuchte.[5]

6. Die Lichter im Dunklen.[6]


zu 4. - Nach den letzten Tauchgang den Ballon kurz auf einer glatten Fläche leicht aufdrücken. Damit bekommt die Leuchte einen Fuß. - Nach dem entfernen des Ballons ist am oberen Rand eine unsaubere Kante. Diese Kante mit einem scharfen Messer abschneiden. Damit der Rand schön rund wird ( wie bei einem Trinkglas) so legt man den Rand kurz auf eine Heiße Blechplatte. Ich habe dafür eine alte Auflaufform kurz auf dem Herd erhitzt.

zu 5. Der Sand dient als Stabilisator und Isolator gegen das Heiße Teelicht. ( sonst schmilzt der Boden raus.)